Spendenaufruf: Serendipity-Buch vor der Vernichtung retten – Stand der Dinge

In kurzer Zeit war es möglich die Summe von 1.294,00 Euro durch Spenden zu erzielen, hinzu kommt eine Zuwendung des sidux e.V. in Höhe von 100,00 Euro. Damit ist es möglich das erste Ziel der Aktion zu verwirklichen. Die Schutzgebühr für die Bücher kann an den Verlag bezahlt werden und ebenso sind die Transportkosten gedeckt. Hier nochmals vielen Dank an alle Spender die dies möglich gemacht haben.

Der nächste Schritt ist die digitalen Text-Quellen des Buches in einem Git-Repository zu verwalten und die Bücher interessierten Menschen zur Verfügung zu stellen. Auch hierfür fallen natürlich Kosten an, wer helfen möchte ist willkommen, es besteht auch weiterhin die Möglichkeit zweckgebundene Spenden*) für dieses Projekt zu machen. Um Wiederholungen zu vermeiden, siehe auch Dirks Logbuch.

Wie geht es weiter: Nachdem der Verlag den Versand der Bücher vorgenommen hat können Exemplare bei uns – gegen Erstattung von Kosten für Versand/Verpackung (diese Kosten können zur Zeit noch nicht benannt werden) – angefordert werden, alternativ kann auch eine Abholung in unserer Geschäftsstelle erfolgen. Auch z.B. bei der FrOSCon werden wir Exemplare des Buchs an unserem Stand vorhalten.


*) Spendenkonto:
sidux e.V.
Sparkasse Aachen
Konto-Nr. 10 71 76 40 11
BLZ: 390 500 00
IBAN: DE62 3905 0000 1071 7640 11
BIC: AACSDE33
Wichtig: Verwendungszweck: Serendipity-Buch und Deine E-Mail Adresse

Ähnliche Artikel: