Musik aus der Konsole, 10 verschiedene Player in einer Kurzvorstellung

Was wäre Linux ohne Konsole … Was wäre das Tun ohne Musik …

Hier nun 10 ganz kurze Vorstellungen von Terminal-Audio-Player:

CMus

Sicherlich eine der besten Anwendungen in diesem Bereich. Das Programm setzt auf ncurses auf und bieten, wie in der Konsole normal, ein Text-Interface an. Die Ansicht kann den eigenen Wünschen angepasst werden. In der Konsole können Vi-ähnliche ‘Shortcuts’ genutzt werden. Umfangreichere Beschreibungen sind hier und hier zu finden. Die Homepage des Projekts befindet sich hier.

Herrie

Ein weiterer auf ncurses basierter Music Player für die Konsole. Bei Herrie handelt es sich um einen minimalistischen  Player mit folgenden Funktionen: Playlists, spielt verschiedenste Formate ab z.B. Ogg und MP3, Jump Next/Previous Titel. Alle Informationen zu diesem Programm befinden sich auf der Homepage

MOC

MOC steht für ‘Music on Console’ es handelt sich um einen s.g. ‘Twin-Panel’ Music Player mit File-Browser auf der linken und der Playlist auf der rechten Seite. MOC setzt ebenfalls auf ncurses auf und bieten Shuffle, Repeat sowie Kontrolle der Lautstärke. Ausführliche Informationen befinden sich auf der Homepage

mp3blaster

Hierbei handelt es sich um einen der sicherlich popolärsten Player in der Kosnole. Auch hier kommt ncurses zum Einsatz. Einige Highlights: Gruppierung von Stücken, Playlist, Shuffle und Repeat-Modus. Natürlich ist dies noch nicht alles. Mehr dazu gibt es auf der Homepage zu lesen.

mpg123

Wie der Namensvetter ‘ogg123′ doch dieses Mal für das MP3-Format. Auch hier erteilt der Homepage weitere Auskünfte.

mplayer

Dieser Player dürfte wohl zu den ganz bekannten und häufig genutzen Playern zählen. Der MPlayer kann auch als reiner Command-Line Audioplayer benutzt werden und natürlich werden alle möglichen Formate unterstützt, z.B. Ogg, FLAC, MP3, WAV…. Umfangreiche Informationen befinden sich auf der Homepage

ogg123

Ein kleines Tool für die Command-Line, es beinhaltet das Vorbis-Tools Paket und kann somit mit Ogg und FLAC umgehen. Es ist sehr ‘basic’, gut um ‘auf die Schnelle’ Musik in freien Formaten zu hören. Die Homepage verrät noch eine Menge mehr.

PyTone

Wie den Namenszusatz ‘Py’ schon erahnen lässt, dieses Programm wurde in Python realisiert. Bei PyTone handelt es sich um einen weiteren Vertretung des Gattung:  Command-Line Audio Player. Eine einfache und überschaubare Sache. Die Homepage verrät weitere Einzelheiten.

PyRadio

Ein weiters in Python geschriebenes Programm. Wie der Name PyRadio schon andeutet, dieses Programm beschäftigt sich mit dem Internet-Radio in der Konsole. Weiter Informationen auf  Homepage des Projekts.

SoX

Das Projekt selbst beschreibt das Programm als : “Sound eXchange, the Swiss Army Knife of audio manipulation”, SoX ist ein mächtiges Command-Line Audio Tool. Natürlich ist auch der Einsatz als Music Player möglich. Mehr zu dem Projekt auf der Homepage

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel vorhanden.