Kurzer Bericht zur SIGINT 2012

Vorletztes Wochenende fand im KOMED, Köln, die vom Chaos Computer Club e.V. veranstaltete SIGINT statt.

Auf dieser Konferenz wurden in drei Vortragssälen über verschiedene gesellschaftspolitische Themen, Hacktivismus und Technik vorgetragen. Zudem gab es eine Austellungsfläche, auf der verschiedene Projekte wie zum Beispiel der Foebud, das FIfF, die GUUG und auch der sidux e.V. vertreten waren.

Der sidux e.V. war mit insgesamt 5 Personen anwesend und vertrat Semplice Linux und das Buchspendenprojekt für Serendipity mit einem kleinen Stand neben dem der GUUG. Wir haben mehrere USB Sticks mit bootfähigen Semplice Linux Instanzen verkauft und einige Bücher aus dem Spendenprojekt gratis verschenkt.

Neben der SIGINT nutzten wir das Wochenende als kleines Treffen einiger Mitglieder und sprachen in gemütlicher Runde über einige aktuelle Themen des Vereins. Wie bereits vor einiger Zeit nächste angekündigt wird das nächste Ereignis im Vereinskalender die FrOSCon in St. Augustin im August diesen Jahres sein. Auch dort werden Semplice Linux vertreten. Zudem konnten wir die zwei Hauptentwickler dieser Distribution überzeugen, an der Messe teilzunehmen. Diese werden hierfür extra aus Italien anreisen, weshalb wir bereits seit März diesen Jahres Spenden sammeln und uns natürlich auch weiterhin über Zuwendungen für diesen Zweck freuen würden.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel vorhanden.